Profil

Leitbild und Schulprogramm

Leitbild

Wir sind eine Schule, die sich der europäischen Idee und Kultur verpflichtet fühlt in ihrer historisch gewachsenen sprachlichen, gesellschaftlichen, naturwissen­schaftlichen und musischen Vielfalt. Bildung und Erziehung unserer Schule orientieren sich am Bild des Citoyen européen, des sich europäisch verstehenden Bürgers.

Unseren Bildungs- und Erziehungsauftrag gestalten wir konkret in folgenden Ausrichtungen:

Bildungsprofil

Wir sind eine Schule, die

  • die Individualität jedes einzelnen Schülers achtet und sich für seinen Lernerfolg verantwortlich fühlt

  • es jedem Schüler im Sinne einer ganzheitlichen Bildung ermöglichen will, seinen individuellen Bildungsschwerpunkt zu finden und zu vertiefen

  • die Schüler durch den Erwerb moderner Fremdsprachen befähigt, sich auf internationaler Ebene weiter zu bilden und durch die Teilnahme am bilingualen deutsch-französischen Zug und den Erwerb des Baccalauréat die Sprache, Geschichte und Kultur unserer frankophonen Nachbarländer intensiv kennen zu lernen

  • das naturwissenschaftliche Verständnis in seiner zukunftsweisenden Bedeutung nachhaltig fördert

  • die musisch-künstlerischen Fähigkeiten entwickelt und ihnen im Schulleben breiten Raum gibt

  • ihren Schülern eine Studien- und Berufsorientierung vermittelt.

Erziehungsprofil

Wir legen Wert auf die ganzheitliche Entwicklung der Schülerpersönlichkeit durch

  • die Betonung zwischenmenschlicher Werte wie Toleranz, Offenheit, Selbstständigkeit, Kritikfähigkeit und der Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Handeln innerhalb der gesellschaftlichen und natürlichen Umwelt

  • die Befähigung zu vorurteilsfreier Begegnung mit anderen Menschen im täglichen Miteinander und zur diskursbezogenen Konfliktlösung

  • Erziehung zur Eigenverantwortung für den Lernprozess

  • die Anleitung zum selbstständigen Umgang mit Wissen, Fähigkeit zu lebenslangem Lernen und zum Arbeiten im Team

  • die Anerkennung von fachlichem, sozialem, musisch-künstlerischem und sportlichem Engagement.

Schulkultur

Wir sind eine Schulgemeinschaft,

  • die Wert auf vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit von Schülern, Lehrern, Eltern und außerschulischen Partnern legt

  • in der die Lehrkräfte ihre Vorbildfunktion bewusst wahrnehmen und in ihrer Arbeit geachtet und respektiert werden

  • die auf die Stärken und Schwächen aller Mitglieder der Schulgemeinschaft eingeht und Maßnahmen zur Unterstützung und Förderung ergreift

  • die das Gemeinschaftsgefühl der Schüler, Lehrer und Eltern untereinander sowie die Zugehörigkeit zu ihrer Schule stärkt.

Organisation

Unsere Schule strebt eine effiziente und transparente Schulorganisation an, indem sie die

  • innerschulischen Verwaltungs- und Entscheidungsprozesse klar und nachvoll­ziehbar gestaltet

  • Aufgaben der Institution Schule flexibel und kreativ löst

  • Beziehungen zu anderen Schulen, außerschulischen Einrichtungen und weiteren Partnern pflegt

  • Kompetenzen aller am Schulgeschehen beteiligten Personen und Gruppen nutzt.

 

Schulprogramm

Das Romain-Rolland-Gymnasium, auch als Lycée Européen Romain Rolland bezeichnet, startete zum Schuljahr 1994/95 in einer einzigartigen geschichts­trächtigen Umgebung, der „Cité Foch“, mit einem klar definierten Profil:

Ziel des deutsch-französischen Schulensembles in der Cité Foch ist es, jungen Menschen die Chance zu geben, Sprache, Geschichte und Kultur der Partnerländer Frank­reich und Deutschland intensiv kennen zu lernen und auf dieser Grundlage ein gesamteuropäisches Bewusstsein zu entwickeln...  mehr