Abschlüsse

Mittlerer Schulabschluss

„Der Mittlere Schulabschluss (MSA) ist in Berlin seit 2006 eingeführt. Er wird in einem Abschlussverfahren erworben, das sich zusammensetzt aus

• den Jahrgangsnoten der Jahrgangsstufe 10

• einer zentralen schriftlichen Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache

• einer mündlichen Prüfung in der ersten Fremdsprache

• einer Präsentationsprüfung in einem weiteren Fach.

Die Schülerinnen und Schüler weisen mit dem MSA nach, welche Kompetenzen sie bis zum Ende der Sekundarstufe I erworben haben. Es geht dabei nicht nur um Wissen, sondern besonders auch um Können. Schülerinnen und Schüler, die den MSA bestanden haben, erfüllen die Standards, auf die sich alle Bundesländer geeinigt haben.“ (Quelle: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/unterricht/pruefungen/msa/?L=0)

Seit der Einführung des MSA haben fast alle Schülerinnen und Schüler des Romain-Rolland-Gymnasiums den MSA bestanden. Im Jahr 2018 haben 99% unserer Schülerinnen und Schüler diesen Abschluss erreicht, alle jeweils mit Übergangsberechtigung in die gymnasiale Oberstufe.

Weitere Informationen, den Prüfungsantrag sowie die diesjährigen Prüfungstermine finden Sie jeweils durch Anklicken der rot gefärbten Textelemente.