Abschlüsse

Abitur

Das Abitur bezeichnet den höchsten deutschen Schulabschluss. Mit ihm wird die allgemeine Hochschulreife und damit die Befähigung zum Studium an einer europäischen Hochschule zuerkannt.

Es setzt sich in Berlin zusammen aus den Semesterleistungen im Verlauf der gymnasialen Oberstufe (je vier Kurse in zwei Leistungsfächern und insgesamt 24 Grundkurse) sowie den Ergebnissen in der eigentlichen Abiturprüfung (Klausuren in den beiden Leistungsfächern und in einem Grundkursfach, mündliche Prüfung in einem weiteren Grundkursfach und fünfte Prüfungskomponente).

Am Romain-Rolland-Gymnasium erreichen in jedem Jahr über 95% der Schülerinnen und Schüler, die zu den Prüfungen antreten, auch tatsächlich diesen angestrebten Abschluss; 2015 waren es 97% bei einer Durchschnittsnote von 2,10, 2016 98% (Durchschnitt 2,13) und 2017 99% (2,14).

Mit dem unten stehenden "Abirechner" kann die zu erwartende Abiturnote ermittelt werden. (Es handelt sich um ein externes Angebot, jedoch ist keine Anmeldung und keine Registrierung erforderlich. Neuladen der Seite löscht alle Eingaben; diese werden nicht gespeichert.)

Selbstverständlich stehen zu allen Fragen zum Abitur die Oberstufenkoordinatoren gerne zur Verfügung.