Mathematik

Mathematik

 

Algebra, Analysis, Stochastik - Der Schrecken der Straße?

Körpermodell
Daten und Zufall
Hyperbelkonstruktion
GeoGebra-Anwendung
Funktionstanz

Die jüngsten PISA-Ergebnisse scheinen dies zu bestätigen. Umso stärker spüren wir den Auftrag, uns gegen diesen Trend zu stemmen und gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern zu versuchen, die Wende einzuläuten.

Unser Ziel ist es, unseren Schülerinnen und Schülern die Funktionalität und die Schönheit der mathematischen Sprache näher zu bringen und sie mit dem Erreichen des Abiturs auf die mathematischen Strukturen in vielen Lebensbereichen vorzubereiten.

Auf dem Weg dahin erhalten die Schülerinnen und Schüler der beiden grundständigen Klassen 5 und 6 einen 5-stündigen Mathematikunterricht pro Woche, der den vorgegebenen anspruchsvollen Rahmenlehrplan vollständig erfüllt und sie auf einem Niveau agieren lässt, das bereits deutlich über den Grundschulstandards liegt. Die Kinder haben damit für die weitere Ausbildung bei uns eine sehr gute Grundlage. Gerade auch aus diesen Klassen rekrutieren wir die Spitzenkräfte im MINT-Bereich.

Zum Einstieg in die Sekundarstufe I (Mittelstufe) führen wir in den ersten Wochen die Lernausgangslage (ausgearbeitet von der Senatsverwaltung) durch, um uns einen Überblick über das Lernniveau sowie etwaige Lernlücken zu verschaffen und förderbedürftige Schüler*innen gezielt durch Förderunterricht zu unterstützen. Methodisch und strukturell passen wir den Unterricht den Jahrgängen an, so dass in der Klasse 7 zunächst der Fokus auf einem inhaltlichen Verständnis sowie einem Zugang zur Mathematik liegt und darüber hinaus eine strukturierte, begleitete (Selbst-)Organisation erarbeitet wird. In den folgenden Klassenstufen erhält neben diesen Grundlagen die korrekte Verwendung von Fachsprache und Symbolik ein immer größere Bedeutung, um unter anderem den Übergang in die zweijährige Oberstufe zu erleichtern und um auf die Abiturprüfungen optimal vorzubereiten.

In der 8. Klassenstufe haben die Schüler*innen die Möglichkeit, einen fächerübergreifenden Wahlpflichtkurs 8 Mathematik/Physik zu wählen. Hier verknüpfen wir nicht nur beide Fächer, sondern integrieren praktische Phasen und verwenden zweckdienlich die dynamische Geometrie Software GeoGebra, um Inhalte geeignet zu visualisieren.

In der Klasse 10 haben die Schüler*innen die Möglichkeit einen Mathematik Wahlpflichtkurs 10 zu wählen, in dem wir uns dann den zwei spannenden Themengebeten Logik und Kryptologie widmen. Die Arbeit in diesem Kurs kann auch schon dazu dienen, auf einen eventuell infrage kommenden Leistungskurs Mathematik vorzubereiten, der verlässlich in jedem Schuljahr angeboten wird.

Zusätzlich haben die Schüler*innen der Sekundarstufe II (Oberstufe) die Möglichkeit, den sehr praxisnahen und spannenden Zusatzkurs Mathematik/Physik zu wählen.

[zurück nach oben]