Fächer

Unterricht

Startseite Physik

Unterricht         Projekttage und besondere Aktivitäten         Ausstattung         Download         Externa         Aktuelles

 

Im Gymnasium wird die Physik in diversen Teilgebieten behandelt, die sich gelegentlich überschneiden (Mechanik, Akustik, Wärme/Thermodynamik, Elektrizität und Magnetismus, Elektronik, Optik, Schwingungen und Wellen, Quanten-, Atom-, Kern- und Elementarteilchenphysik, Relativität sowie Astronomie; einige davon als Wahlgebiete). Wie sich die Themen des Rahmenlehrplans für die Sekundarstufe I auf die Klassen 7 – 10 aufgliedern, ist im schulinternen Curriculum aufgeführt.

 

 

Rahmenlehrpläne der Senatsverwaltung

Klassen 7 bis 10 ab dem Schuljahr 2017/18Sekundarstufe II

 

Schulinternes Curriculum

In der Sekundarstufe I werden folgende Themen behandelt:

Klasse 7: Grundlagen, Wärmelehre, Einführung in die Mechanik (epochaler Unterricht, ein Halbjahr);

Klasse 8: Elektrizitätslehre, Fortsetzung der Mechanik;

Klasse 9: Optik, Magnetismus, Vertiefung Mechanik;

Klasse 10: Energie; Kernphysik, Schwingungen und Wellen.

Detaillierte Komplettübersicht als PDF-Datei zum Herunterladen:

Doppeljahrgang 7/8

Doppeljahrgang 9/10

Im Wahlpflichtunterricht der Klasse 10 können zum Beispiel Halbleiterelektronik und Astronomie zum Gegenstand werden.

Die Grundkurse in der Sekundarstufe II sind in Halbjahre mit folgenden Themen gegliedert:

1. Semester: Gravitation, elektrisches und magnetisches Feld;

2. Semester: Induktion, elektromagnetische Schwingungen und Wellen, Wechselstromtechnik;

3. Semester: Ladungen in elektrischen und magnetischen Feldern, Quanten;

4. Semester: Atom-, Kernphysik.

Die Leistungskurse behandeln die gleichen Inhalte vertieft und um einige Teilthemen ergänzt; Relativität bietet sich häufig als Wahlthema an.

Gegenstände der Zusatzkurse können etwa Thermodynamik oder die Rotation starrer Körper sein.