Fächer

Unterricht

Im Unterricht lernen wir gemäß dem Rahmenlehrplan Mandarin, das ist das Hochchinesisch, das überall in China und Taiwan verwendet wird. Das Ziel des Unterrichts ist eine kommunikativ orientierte Vermittlung der Grundkenntnisse der chinesischen Sprache, es wird die Hör- und Sprechfähigkeit sowie die Schreibfähigkeit und das Leseverständnis geübt. Dabei werden Alltagsthemen behandelt wie Familienverhältnisse, Schule, Einkaufen, Einladung, Wegbeschreibung, Telefonate und Freizeitgestaltung.

Neben der Sprachkompetenz vermitteln wir ebenfalls Kenntnisse über das Land. Hierzu zählen der Überblick über die Geschichte, Geographie, das Staatssystem, das Bildungssystem und verschiedene nationale Minderheiten in China. Darüber hinaus lernen die Schüler die Kultur des Landes kennen und beschäftigen sich mit Themen wie Literatur, Sitten und Gebräuche, Essen und Feiertage, Mondkalender und Tierzeichen, technische Erfindungen, Kalligraphie und den philosophischen Hintergründen; aber auch Taiji bzw. Schattenboxen wird spielerisch eingeführt. Um den Schülern weitere Einblicke in den chinesischen Alltag und die Vielfalt der Tradition zu vermitteln, findet der Unterricht manchmal auch außerhalb der Schule statt –. sei es die Teilnahme an einer interkulturellen Veranstaltung, sei es der Besuch einer chinabezogenen Kunstausstellung oder Berlinale-Filmvorführung.